Die Grundeinheit für die Königinnenzucht nach dem „Umsteckverfahren“. Diese Verfahren ist besonders für Imker, welche das Umlarven von Hand scheuen, geeignet.

Zunächst wird die Grundeinheit mit mit den Weiselbechern (Artikel 8012) bestückt. Für eine bessere Annahme empfiehlt es sich, die Grundeinheit enige Tage im voraus in die Beute zu hängen. Die Königin wird dann in die Grundeinheit eingesperrt . Innerhalb von wenigen Stunden erfolgt die Eiablage, so dass am nächsten Tag die Königin wieder freigelassen werden kann.

Nach 3 Tagen schlüpfen die Larven und die Weiselbecher mit den kleine Larven können in Pflegevölker umgehängt werden.Mit diesem Verfahren können innerhalb kurzer Zeit viele Königinnen nachgezogen werden.

Die Grundeinheit wird leer geliefert. Weiselbecher, Weiselnapfhalter und Systemsockel gibt es hier.

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Umlarvsystem

  • Artikelnummer: 8022
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • CHF 65,00

  • Inklusive MWST CHF 4,81
  • Zuzüglich Versand